Das Krankengeld in der gesetzlichen Krankenversicherung (§§ 44 ff. SGB V)

Wann besteht ein Anspruch auf Krankengeld?

Einen Anspruch auf Krankengeld haben Sie, wenn Sie pflichtversichertes Mitglied einer Krankenkasse sind und Sie aufgrund einer Krankheit 

  • arbeitsunfähig sind 

oder 

  • stationär im Krankenhaus oder in einer Vorsorge-/Rehaeinrichtung behandelt werden  

und Sie kein Gehalt / keine Entgeltfortzahlung erhalten.

Ferner besteht ein Anspruch auf Krankengeld für zehn Arbeitstage im Jahr für die Betreuung eines erkrankten und versicherten Kindes, sofern dieses noch nicht zwölf Jahre alt ist und keine andere Person im Haushalt die Versorgung übernehmen kann und das Kind gesetzlich krankenversichert ist. Bei Alleinerziehenden beträgt der Anspruch 20 Tage (§ 45 SGB V).