close
close
Interesse an einer Probemitgliedschaft?
Kostenfreie Probemitgliedschaft beantragen
DMSG aktuell

Gemeinsam stark auch in schwierigen Zeiten: PD Dr. Rolf Beetz übernimmt den Vorsitz im Landesverband Rheinland-Pfalz

In einer bewegenden Antrittsrede dankte PD Dr. Rolf Beetz seinem Vorgänger im Amt Dr. Klaus Mattes für seine lange Tätigkeit als Vorsitzender.

Dr. Klaus Mattes hatte in den letzten acht Jahren den Landesverband mit seiner ruhigen und empathischen Art geführt und war auch über die Landesgrenzen hinaus ein respektierter Landesvorsitzender. In diesem Jahr wollte er nun die Geschäfte in jüngere Hände geben. Sein Nachfolger PD Dr. Rolf Beetz freut sich auf die neue Aufgabe. Bereits in seiner ersten Rede als Vorsitzender machte PD Dr. Beetz klar, dass ihn die Anliegen der MS-Erkrankten in Rheinland-Pfalz besonders interessieren und er sich aktiv in die Arbeit des Landesverbandes einbringen möchte.

Die Delegiertenversammlung fand dieses Jahr unter ganz besonderen Umständen statt: Anstelle der geplanten Kombination der Versammlung mit einem Festakt zum 40-jährigen Bestehen des Landesverbandes, musste das Programm aufgrund der Corona-Pandemie eingeschränkt werden. Unter strengen Hygienemaßnahmen konnte so trotzdem die Delegiertenversammlung im Hofgut Laubenheimer Höhe durchgeführt werden. Nach den obligatorischen Berichten wurden Vorstand und Geschäftsführung einstimmig entlastet.

Anschließend wählten die Delegierten ihren Vorstand für die nächsten vier Jahre. Die Wahl führte zu einem sehr ausgewogenen Gremium aus erfahrenen und neuen Mitgliedern.
So stellte sich PD Dr. Rolf Beetz als Vorsitzender zur Wahl, die frühere Integrationsministerin Irene Alt kandidierte erstmals als stellvertretende Vorsitzende. Dr. Josef Rosenbauer kandidierte erneut als stellvertretender Vorsitzender, ebenso Wolfgang Merzbach als Schatzmeister. Alle Kandidaten wurden einstimmig gewählt, ebenso die Beisitzer, die den Vorstand komplettieren. Dort hatten sich Dr. med. Dieter Pöhlau, Prof. Dr. med. Frauke Zipp, Stephan Wagner und Jürgen Becker erneut zur Wahl gestellt. Mit Gesa Pust und Silke Geppert konnten zwei neue Mitglieder gewonnen werden.

Im zweiten Teil der Veranstaltung dominierten Information und Unterhaltung.
Dr. Stephanie Woschek und Dr. med. Dieter Pöhlau referierten zu „MS und Sport“ bzw. „MS und Fatigue“ und begeisterten die Teilnehmer mit kurzweiligen und sehr interessanten Fakten.
Menna Mulugeta (Gesang) und Gernot Blum (Harfe) rundeten mit ihrem musikalischen Rahmenprogramm die Veranstaltung ab.

Insgesamt zeigte sich an diesem Tag, dass die rheinland-pfälzische DMSG auch mit Abstand und Atemmaske gemeinsam stark sein kann.

Zurück
Geschäftsführender Vorstand: PD Dr. Rolf Beetz, Vorsitzender (2.v.r.) Irene Alt, stv. Vorsitzende Dr. Josef Rosenbauer, stv. Vorsitzender Wolfgang Merzbach, Schatzmeister (Mitte) Erweiterter Vorstand: Jürgen Becker (1.v.l.) Silke Geppert (1.v.r.) Dr. med. Dieter Pöhlau Gesa Pust (Mitte) Stephan Wagner (2.v.l.) Prof. Dr. Frauke Zipp
expand_less